Jun 16, 2019 Würzburg Recipe Venezolanische Maisfladen (Arepas)

Venezolanische Maisfladen (Arepas)

Zutaten (für etwa 4 Personen)
  • 250 g Maismehl
  • etwas Wasser, Speiseöl
  • 100g Feldsalat
  • 5 Avocados
  • 250g Hühnchenbrust
  • 1 Zwiebel
  • 150g Tomaten
  • etwas Koriander
  • Gegrilltes Gemüse (veg. Variante)
  • Fetakäse (veg. Variante)
Google + Pinterest

Venezolanische Maisfladen (Arepas)

Zubereitung:

Arepas (Maisfladen) ist ein traditionelles Gericht in Venezuela. Für die kleinen handgroßen Fladenbrötchen wird dem Maismehl so viel Wasser zugemischt, bis eine zusammenhaltende Teigmasse entsteht.

Der Teig wird zu handgroßen kleinen Tellern geformt und mit etwas Speiseöl in der Pfanne goldbraun angebraten. Danach kommen die gebackenen Fladen noch für etwa 25 Minuten in den Backofen (200°C Ober-&Unterhitze/ 180°C Umluft). Die Fladen sollten danach knusprig außen und weich innen sein. 

Die Füllmenge der Arepas kann beliebig gewählt werden (Gemüse, Fleisch, sogar Süßes mit bspw. Obst). Traditionell wird ein Mus aus Avocados, Feldsalat und gerupften Hühnchenbrust zusammen mit gehacktem Koriander als Hauptinhalt gewählt. Hierzu die Hühnchenbrust in einer Gemüsebrühe kochen und danach kurz abkühlen lassen. Die gekochte Hühnchenbrust wird anschließend gerupft und mit zerstampften Avocados sowie dem Feldsalat und dem Koriander vermischen.  

Das Avocado-Feldsalat-Hühnchen-Mus in die seitlich geschnittenen Maisfladen einlegen, gehackte Zwiebeln und Tomaten dazu legen, Käse darüber streuen, Salz und Pfeffer. Willkommen in Venezuela! Fertig sind die Arepas!