Familien an einem Tisch

Klein und Groß - gemeinsam stark

 Seit November 2019 begleitet das Programm Familien an einem Tisch beheimatete und geflüchtete Familien bei einem Prozess des Kennenlernens, der Durchführung gemeinsamer Aktivitäten und der gegenseitigen Unterstützung. In einem Tandemformat treffen jeweils eine geflüchtete und eine beheimatete Familie aufeinander und lernen sich im Rahmen von individuellen und tandemübergreifenden Treffen kennen. Gemeinsame Kochveranstaltungen und Ausflüge, aber auch begleitete individuelle Treffen geben Gelegenheit zu intensivem Kennenlernen und Austausch. Das gemeinsame Kochen sensibilisiert sowohl für kulturelle und kulinarische Vielfalt als auch für gesunde Ernährung und die Herkunft von Lebensmitteln. Die Kinder der Familien werden dabei explizit in den Begegnungsprozess eingebunden.

Ziel des Projektes ist es, Austausch und Begegnung auf Augenhöhe zu ermöglichen und auf beiden Seiten Vorurteile abzubauen. Für geflüchtete Menschen ist es oft schwierig mit beheimateten Menschen in Kontakt zu kommen. Gleichzeitig gibt es trotz der Neugier beheimateter Familien oft Hemmschwellen die „neuen Nachbarn” kennen zu lernen. Bei Aktivitäten wie gemeinsamem Kochen, spannenden Ausflügen oder interaktiven Spielkreisen ist das Eis schnell gebrochen. Im gemeinsamen Erleben werden Vorurteile hinterfragt und Vielfalt gelebt.

Besonders geflüchteten Frauen erlaubt unser Familienprogramm Facetten der eigenen Kultur des Herkunftslandes zu zeigen und sich aus der passiven Rolle der Hilfsempfängerin zu befreien. Die Einbindung der ganzen Familie ermöglicht es auch Frauen ihre Kenntnisse und Meinungen zu teilen und stärkt das Gefühl von Selbstwirksamkeit. Zudem erledigt sich bei einem Angebot für die ganze Familie die Frage nach der Kinderbetreuung. Integration wird hierdurch mit einem generationen- und geschlechterübergreifenden Prozess begegnet.

Die Begleitung und Betreuung der Familientandems erstreckt sich über einen Zeitraum von 4 Monaten. Je Kohorte haben 4-5 geflüchtete und beheimatete Familien die Gelegenheit sich im Rahmen des Programms auf intensive und kreative Art und Weise kennen zu lernen.

Gefördert durch

Eure Ansprechpartnerin

Sarah Best

Sarah Best

Familien an einem Tisch Programm

Du möchtest mit deiner Familie
teilnehmen?

Kontaktiere Sarah